Detlef Bielke

• geb. am 5.11.1952 in Hoyerswerda
• 1974–79 Studium an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin im Fach Klavier
• 1978–82 Lehrtätigkeit am Konservatorium Cottbus.

Seit 1982 als freischaffender Pianist, Arrangeur, Komponist und Studiomusiker tätig.

Wichtigste musikalische Projekte:
• 1981 erste eigene Band „Quo vadis“
• „Günther Fischer Band“ seit 1984
• „Enfant“ mit Uschi Brüning und E.L.Petrowski
• „Rhythm & Sax’s“
• „CB Funk“
• „Jazz, Lyrik, Prosa“ mit Annekatrin Bürger, Rolf Römer, Eberhard Esche, Hansgeorg Stengel u.a.

Arbeiten am Theater Celle, Staatstheater Cottbus, Schlossparktheater Berlin, Cottbuser Kindermusical, Piccolo Theater Cottbus ...

Kompositionen und Produktionen für RBB, MDR u.a.
Gastspiele, Jazzfestivals und Fernsehauftritte in Frankreich, Östereich, Schweiz, Dänemark, Polen, Russland, Kuba, Tschechien ...

Discographie:
• „All ways kaputt“
• „Top Feelings 1 + 2“
• „Uschi Brüning Enfant“
• „Jazz, Lyrik, Prosa 2”
• „Fliegen durch das Märchenland“
• „Breitmaulfrösche“ u.a.